Lebensweisheiten

Veröffentlicht auf von Roadrunner

Gesunder Menschenverstand: eigentlich nur eine Anhäufung von Vorurteilen, die man bis zum 18. Lebensjahr erworben hat. - Albert Einstein

Veröffentlicht in Lebensweisheiten

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post
M

Der gute man scheint nicht nur von der Physik Ahnung gehabt zu haben. Er wird ebenfalls mit dem Satz zitiert: "es gibt weder große Entdeckungen, noch wahren Fortschritt, solange noch ein
unglückliches Kind auf der Welt ist."


Antworten
G
Sein Verstand kannte keine Grenzen.Kein Wunder das ihm sowas mikriges wie Hausverstand ,als blödsinnig erschien.Lg!!!
Antworten
R

Das ist gut möglich. Jedoch sagt man Einstein auch nach, dass er Probleme im sozialen Umfeld hatte. So ein wenig wie ein Autist...


M
oh die können sich später noch genauso anhäufen fg
Antworten
R

manchmal sogar noch viel mehr...


H
er muss sich geirrt haben....das was ich teilweise im moment erlebe hat nichts aber absolut nichts mehr mit gesunden menschenverstand zu tun
Antworten
R

Am menschenverstand zweifel ich auch gelegentlich, vor allem dann wenn ich den Fernseher einschalte...


M
Hallo! Über den gesunden Menschenverstand zerbreche ich mir im Moment auch den Kopf... ob Einstein sich wohl irrte?
Antworten
R

Unfehlbar ist seine Behauptung sicher nicht, aber gänzlich aus der Welt zu räumen auch nicht. Immerhin spiegelt diese Aussage doch nur einen Lernprozess wieder, den wir schließlich alle
durchlaufen.