Den wahren schuldigen der Finanzkrise...

Veröffentlicht auf von Roadrunner

... hat ein Exorzit der katholischen Kirche jetzt ausgemacht. Die Weihwasserschleuder Gabriele Amorth behauptete auf der italienischen Website "pontifex.roma", Satan sein der whre schuldige an der Krise. Er hätte sich auf das Börsenparkett geschlichen und die Kurse manipuliert. Außerdem soll Satan seine Dämonenschergen beauftragt haben Manager dazu verleiten falsche Entscheidungen zu treffen.

Ist es denn zu glauben? Da liefert die katholische Kirche jetzt auch äußerst plausible Ausreden für unfähige Manager. Ich sehe Josef Ackermann bereits, wie er auf einer Pressekonferenz behauptet, ein Mann mit rotglühenden Augen hätte ihm befohlen mit Geld zu handeln, dass er gar nicht besitzt.

 

Edit: Wie ich heute bei Opa-Otto lesen durfte, hat die katholische Kirche auch noch rausgefunden, dass die Pille für die zunehmende Unfruchtbarkeit von Männern verantwortlich ist.

Veröffentlicht in Satire

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

ReFi 01/06/2009 19:47

Ackermann, ich hab ne Gänsehaut, der Typ verdient 14 Millionen Euro im Jahr, aber ich hab mir gleich gedacht das Satan da seine Hörner mit im Spiel hat...ich überlege ja immer in welcher Zeit die Katholische Kirche lebt, in meiner scheinbar nicht...Lieber Gruß Regina

Roadrunner 01/07/2009 08:43


Der Ackermann ist doch nur ein armer Irrer. Ich bezweifle ja, dass der überhaupt versteht, was da so vor sich geht, sonst würde er doch nicht immer so einen Müll labern.
Und zur Katholischen Kirche sage ich nix, wer in Zeiten von Aids Kondome immer noch verteufelt, ist keiner Erwähnung wert.


Panda 01/06/2009 16:06

Na siehst du, da wissen wir jetzt endlich alle, wie das kommen konnte...

So ein Schwachsinn...und das Schlimme ist, dass den Mist auch noch so viele glauben werden...unfassbar...

Naja, aufregen bringt sicher nichts weiter.
Liebste Grüße, Panda

Roadrunner 01/07/2009 08:39


Glaube kann ja jeder was er will. Nur diese Begründung kommt einer Ausrede gleich und das ist verwerflich.


opa-otto 01/06/2009 15:14

Ist nicht GELD sowieso ein Teufelswerk ?

Roadrunner 01/07/2009 08:37


So gesehen schon!!! Die Frage ist doch aber, ob aus der Entwicklung des Menschen nicht zwangsläufig "Geld" entstehen musst. Irgendwie müssen wir ja unsere Werte beurteilen. Schon um uns von Tieren
abzugrenzen...


Grinsekatz 01/06/2009 11:28

Wurde diese Behauptung evtl. durch eine kleine Spende begünstigt? *grrr*

Roadrunner 01/07/2009 08:35


Schon gut möglich, aber das wäre ja dann auch wieder nur der Teufel gewesen... ;)