Bilanz der Naturkatatrophen 2008

Veröffentlicht auf von Roadrunner

Das Jahr 2008 wird als das drittschlimmste Naturkatastrophenjahr in die Geschichte eingehen. Nur die Jahre 2005, wegen der extremen Hurrikansaison und 1995 mit dem Erdbeben in Kobe waren noch schlimmer. Einem Bericht der Münchener Rück zufolge beliefen sich die Schäden durch Naturkatastrophen in diesem Jahr auf 200 Milliarden Dollar, das ist mehr als doppelt so viel wie im vergangenem Jahr. Insgesamt starben demnach 220.000 Menschen an direkten oder indirekten Folgen von Naturkatastrophen. Die meisten davon kamen durch den Zyklon Nagris in Myanmar ums Leben. Die teuerste Naturkatastrophe 2008 war das Erdbeben Sichuan, mit Schäden von über 85 Milliarden Dollar.

Veröffentlicht in Vermischtes

Kommentiere diesen Post

Mina 12/31/2008 17:04

Natürlich bin ich dafür die unwelt zu schonen, aber so wirklich überzeugt, das an Wetterkatastrophen der KLimawandel bzw der Mensch schuld ist bin ich nicht wirklich. Sicher zu einem Teil vielleicht. Das Wetter war immer schon unberechenbar, Aber die Menschendichte und Gebäudedichte, und die bebaute Landfläche steigt Jahrzehnt fürJahrzent ungemein, Natürlich wird bei jeder Katastrophe der Schaden und die Opfer immer mehr. Vor 50 oder 100 Jahren hätten wir hier wahrscheinlich kaum von einem Erdbeben in China gehört heute würde davon im viertelstunden Takt über jedes Kommunikationsmedium berichtet. Tatsache ist allerdings, das die Grade steigen,

Roadrunner 01/01/2009 17:53


Also ich vermute mal, dass der Mensch schon einen beträchtlichen Anteil hat, aber er ausschließlich wird sicher nicht die Schuld haben...


ReFi 12/30/2008 11:28

Schlimme Sache und dann wird auch noch der Klimaschutz gekippt. Obwohl wir ja auch alle Schuld haben, ich kenne viele Leute die nicht mal bei einem Weg von 200 Metern auf das Auto verzichten, würde ja vielleicht auch was bringen, wenn sich mal jeder überlegen würde ob der Arbeitsweg nicht auch mit dem Bus zu erreichen ist, oder ob nicht eine Fahrgemeinschaft gegründet werden kann...LG Regina

Roadrunner 12/30/2008 16:37


Wir können unser Klima nur noch retten, wenn jeder seinen Teil dazu beiträgt und ein Stückchen von seiner Bequemlichkeit einspaart...


Admin - W WIE WEBLOG - 12/30/2008 10:40

Wird doch jedes Jahr schlimmer. Vielleicht sollten sich die Menschen wirklich mal ändern.

Hans 12/30/2008 09:53

ja leider. aber die natur wehrt sich halt gegen den "menschen", der ihr leider nichts gutes antut...

Roadrunner 12/30/2008 10:22


Das kann man durchaus so sehen, auch wenn ich nicht soweit gehen würde, der Natur ein Bewusstsein einzuräumen. Aber die schwere und die Anzahl der Naturkatastrophen nimmt von Jahr zu Jahr zu...