Roadrunner erklärt Frau

Veröffentlicht auf von Roadrunner

Die Frau ist eines von drei menschlichen Geschlechtern, dem Mann, Lorielle London und eben der Frau. Sie zeichnet sich durch das geschlechtsbestimmende XX-Chromosom, im Gegensatz zum Mann mit dem XY-Chromosom, aus. Auf diesem XX-Chromosom ist unteranderem der Schuhtick, die ewige Nörgelei und die Shoppingkrankheit verschlüsselt. Frauen erkennt man daran, dass sie keinen Penis haben, dafür aber zwei Brüste, die von einigen primitiven Vertretern des männlichen Geschlechts auch als Titten oder Möpse bezeichnet werden. Frauen muss man stets mit Samthandschuhen anfassen, auch gelten einige von ihnen als besonders anspruchsvoll. Dabei fällt auf, dass betreffende Damen dies immer leugnen, was sich dann in folgendem Spruch äußert:

Eine Frau glücklich zu machen ist gar nich so schwer. Man muss als Mann nur Freund, Partner, Liebhaber, Bruder, Vater, Lehrer, Erzieher, Koch, Mechaniker, Monteur, Architekt, Stylist, Elektriker, Sexologe, Gynäkologe, Psychologe, Psychiater und Therapeut sein. Außerdem muss man zuvorkommend, sympathisch, liebevoll, aufmerksam, gentleman-like, intelligent, einfallsreich, kreativ, einfühlsam, stark, verständnisvoll, tolerant, bescheiden, fähig, mutig, ehrgeizig, entschieden, vertrauensvoll, respektvoll und zahlungsfähig sein.

Außerdem darf Mann Geburtstage, Jahrestage, Namestage, ihre Tage, Datum des 1. Kusses, Geburtstage der Lieblingstante und der besten Freundin nicht vergessen.

Die Ansprüche eine Mannes hingegen: Sex, Saufen, Essen.

_*Was lernen wir daraus?*_

Ein harmonisches Zusammenleben ist gar nich so schwer, wenn Männer endlich erkennen, dass sie ihre Ansprüche ein klein wenig zurückschrauben müssen!

Diese wenigen, aber essentiellen Dinge braucht eine verwöhnte Frau um glücklich zu sein. Generell bleibt festzuhalten, dass Frauen wesentlich komplizierter gestrickt sind als Männer.  Dieser Umstand wird zwangsläufig dazu führen, dass Frauen aussterben werden.
Desweiteren haben Frauen auch häufig Probleme mit ihrem Selbstvertrauen. So ist darauf zu achten, dass man auf die Frage "Bin ich zu dick Schatz?" immer unverzüglich mit "Nein" antwortet. Es gibt Situationen, in denen ist diese Antwort aber auch nicht ausreichend ist. In solchen Momenten sollte man sich als Mann möglichst schnell verkrümeln und am besten gar nichts mehr sagen.
Abschließen bleibt festzuhalten, dass Frauen zwar kompliziert und selten auch nervend sind, die Welt ohne sie aber keinesfalls funktionieren würde. Ich kann allen Männern also nur empfehlen, Frauen auf Händen zu tragen, ansonsten sind die Folgen nicht abzuschätzen.

Veröffentlicht in Roadrunner erklärt...

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Mina 12/28/2008 15:20

Ich lauf sehr gerne Barfuss, mein Freund hat mehr Schuhe wie ich, ich hasse es einzukaufen, ich nörgle nicht ich gehe, während mein freund mit Schal und Mütze hinterherläuft und nörgelt "Du musst dich gescheit anziehen... Ich bin nicht anspruchsvoll, aber ich fordere loyalität. Mein Freund muss mir nichts zahlen, ich geh selber arbeiten, ich habe schöne Dinge gern, brauch aber keinen Luxus.
Aber ich finde es schlimm wenn man den Jahrestag vergisst. und vor allem muss ein Mann Humor haben , das steht da nicht dabei gggg

Roadrunner 12/29/2008 00:15


Dann passt du ja wirklich nur kaum in das Schema... ;) Stimmt den Humor habe ich wirklich vergessen.


Helene 12/27/2008 15:28

Hey Roady! Dem letzten Satz kann ich nur zustimmen ;))
Herzlichst
Helene

Roadrunner 12/28/2008 06:41


Aber nur dem letzten nicht wahr? ;)


Lisa 12/27/2008 04:09

Toller Blog! Dein Versuche krampfhaft witzig zu sein sind echt klasse. Ist das deine satirische Ader??? LOL!!!

Roadrunner 12/27/2008 07:24


Schönen guten Morgen! Toller Kommenttar! Dein Versuch Kritik zu üben ist echt Klasse. Ist das dein Versuch auf dich Aufmerksam zu machen??? LOL!!!

Spass beiseite! Ich kann es nicht jeden recht machen, wenn dir nicht gefällt, was ich hier schreibe, dann brauchst du meinen Blog ja nicht besuchen. Desweiteren ist Humor nun mal
Geschmakssache...

Schönen Tag noch!


rolf 12/26/2008 23:52

Stocksoffatom...wieso machst du bei einer solchen wunderschönen "Wahrheit" wieder ne Wende und Entschuldigst dich noch dafür? ;-)
Wo du recht hast, hast du recht.
Naklar könne wir keine Kinder bekommen. Aber das machen, istz auch nicht immer so ohne... ;-)
Mit Sicherheit kann sich mancher Mann hinterher nicht mehr daran erinnern, "wie das passieren" konnte... ;-)
Also ich für meinen Teil liebe die Frauen über alles. Ich wollte sagen "meine" Frau.
Sie ist die "vollkommenste Unvollkommenheit" von Frau....und ich das passende Gegenstück. Also funktioniert es wunderbar. ;-)
eine Frau kann vielleicht zwar an drei Sachen gleichzeitig denken, vielleicht auch gleichzeitig drei Stunden Telefonieren, dabei kochen und aus dem Fenster schauen. Aber kann sie auch im Stehen "pinkeln"? Kann sie sich sowas von genüsslich am Bauch kratzen und dabei "gähnen"? Mit Sicherheit nisch....
Noch ein kleiner Witz dazu.
Warum reiben sich Frauen am frühen Morgen nach dem Aufstehen, immer die Augen?...Genau. Weil sie keine Eier zum kratzen haben.... ;-)
So...lieber >roadrunner...das war auch nur ein Witz. Aber dafür entschuldige ich mich nisch, sondern stehe noch genau 25 Minuten dazu. Denn dann gehe ich ins Bett und Morgen weis ich von nix mehr. Das ist der Vorteil wenn man ein Mann ist, oder sein darf. ;-)

roflf

Roadrunner 12/27/2008 07:28


Natürlich hast du recht, Frauen werden ja gerade erst durch ihre "Macken" interessant. Außerdem muss man(n) Frauen doch einfach mögen.


Grinsekatz 12/26/2008 17:27

*gg*
Ja, so könnte man das natürlich auch verstehen... ich meinte aber eher, dass ich mich nicht als kompliziert genug empfinde, um dem von dir dargestellten Bild einer Frau zu entsprechen. Dann bleibt ja nur der Rückschluss, dass ich teilweise ein Mann sein muss...
(war das jetzt geschwollen ausgedrückt!)

Roadrunner 12/27/2008 07:39


Ach so ist das! ;) Naja das kleine Beispiel zeigte eben gut wie Männer denken. Zu deiner Identitätskrise kann ich dir sagen, Ausnahmen bestätigen die Regel