Russin gewinnt Miss-World-Wahl

Veröffentlicht auf von Roadrunner

Ich bin allgemein hin ein Freund des weiblichen Geschlechts. Deshalb möchte ich allen Herren und sicher auch manchen Damen der Schöpfung heut einmal etwas für das Auge präsentieren.
Die Russin Xenia Suchinowa darf sich ab sofort Schönste der Schönen nennen. Die 21-jährige Blondine gewann im südafrikanischen Johannesburg die Wahl zur Miss-World 2008. Auf dem 2. Platz landete Gabriel Walcott (23) aus Trinidad Tobago. Auf den 3. Platz wählte die internationale Jury mit Parvathay Omanakuttan (21) eine Inderin.
Von links nach rechts: Platz 1 Xenia Suchinowa; Platz 2 Gabriel Walcott; Platz 3 Parvathay Omanakutta

Die deutsche Teilnehmerin Anne-Kathrin Walter schaffte es nicht unter die letzten fünf. Die amtierende Miss-Germany stammt aus Kiel und ist 21 Jahre alt. Natürlich will ich meinen Lesern ein Bild von Anne-Kathrin nicht vorenthalten. Meiner Meinung nach kann sie sich durchaus sehen lassen.

(alle Bilder: Reuters)

Veröffentlicht in Vermischtes

Kommentiere diesen Post

Hans 12/15/2008 19:04

@Panda: sind wir ?? ....^^....eben auf die verpackung kommt es an ;)

Roadrunner 12/15/2008 21:01


ganz genau...


Panda 12/15/2008 18:57

Ach, Männer...ihr seid doch alle gleich :-) Wie war das? "Innere Werte sind mir sehr wichtig, vor allem dann, wenn sie schön verpackt sind."

Roadrunner 12/15/2008 21:01


Ja genau! Was nützen mir innere werte, wenn das drumm rum nicht stimmt. Die äußere Verpackung sieht man auch zu erst! ;)


Mina 12/15/2008 17:57

Ich bin kein Fan von Schönheitswahlen. Ich finde schön was anders bzw. aussergewöhnlich ist, also keine typischen nichtssagenden austauschbaren Katalogschönheiten.

Roadrunner 12/15/2008 18:47


Vom menschlichen Standpunkt her finde ich diese Fleischbeschau auch nicht gerade toll, aber ich bin eben auch nur ein Mann und gucken sollte ja erlaubt sein...


Hans 12/15/2008 14:25

also ich finde auch das die deutsche am besten von allen aussieht.... :D

Roadrunner 12/15/2008 18:40


jawohl, sabber ;)


Travis 12/14/2008 21:51

Nett! Ich dachte bisher immer, dass die Ost-Girls nur durch Private-Pornos bekannt werden. Die lernen dazu;-)

Roadrunner 12/15/2008 08:59


Tja die Globalisierung macht auch vor den ehemaligen Ostblockstaaten nicht halt. ;) Das Smily kostet übrigens ab jetzt 1 Euro, weil irgend ein Russe
die Rechte dafür gekauft hat...