Aufgefallen 29/11/2008

Veröffentlicht auf von Roadrunner

In der britischen Küstenstadt Torbay werden zukünftig weit mehr Menschen in Flip Flops zu sehen sein, als bisher üblich. Der Grund dafür: Die britische Polizei verteilt die Schuhe an betrunkene Frauen in High Heels, um so die Zahl der Knöchelverletzungen einzudämmen. Zu den Flip Flops gibt es noch ein Kondom, eine Wasserflasche und etwas Make up.

 

Roadrunner meint: Das läuft dann wohl unter dem Motto: "Don't drink and walk!"

Veröffentlicht in Aufgefallen

Kommentiere diesen Post

ReFi 11/29/2008 14:41

.....oje, dann gibt es in Torbay offensichtlich viele betrunkene Frauen ..LG Regina

Roadrunner 11/29/2008 16:32



Unmengen anscheinend! Wo ich das gelesen habe war noch ein Video bei, auf dem gleich mehrere junge Damen blank zogen. Alle besoffen!