In 10 Schritten zur eigenen Atombombe

Veröffentlicht auf von Roadrunner

  1. Zuerst beschaffen Sie sich 30 kg waffenfähiges Plutonium. Von einem Atomkraftwerk raten wir ab, fehlendes Plutonium macht die Belegschaft unglücklich. Deshalb schlagen wir vor, Sie kontaktieren einfach Ihre nächstgelegene Terroristengruppe.
  2. Beachten Sie bitte, daß  Plutonium ziemlich gefährlich ist. Waschen Sie deshalb immer die Hände, nachdem Sie damit gearbeitet haben und passen Sie auf, dass ihre Kinder nicht damit spielen oder es verschlucken. Außerdem gibt es eine gewisse Strahlung ab, deshalb sollten Sie es in einen geschlossenen Behaelter stecken. Ein Kochtopf mit Deckel ist dafür völlig ausreichend.
  3. Basteln Sie sich einen unauffälligen Behälter für die Bombe, wie eine Aktentasche oder einen Abfalleimer (von Konstruktionen aus Alufolie oder Pappkarton raten wir ab, da sie nicht stabil genug sind), und dekorieren Sie ihn, wie Sie wollen.
  4. Arrangieren Sie das Plutonium in Form von 2 Hemisphären in einem Abstand von 4 cm und getrennt durch eine Gummidichtung.
  5. Jetzt kaufen Sie 45 kg Trinitrotoluol (TNT) bei ihrem Apotheker oder in der Foire Fouille (billiger). Nitroglyzerin ist noch besser, aber für Anfänger schwieriger zu handhaben.
  6. Packen Sie nun das TNT um das in Schritt 4 geformte Plutonium und umgeben Sie das Ganze mit handelsüblichem Modellierlehm.
  7. Stecken Sie den Sprengsatz aus Punkt 6 nun in den Behälter aus Punkt 3 und kleben Sie ihn mit einem starken Klebstoff (Superkleber) fest, um eine zufällige Explosion wegen Vibration zu verhindern.
  8. Um die Bombe zu zünden, besorgen Sie sich einen funkgesteuerten Mechanismus inklusive Fernsteuerung aus einem Elektronikshop. Kombinieren Sie diesen mit einem Mini-Sprengkörper (wie für Sylvester) aus dem Supermarkt, und bauen Sie das ganze in die TNT-Masse ein.
  9. Jetzt müssen Sie Ihre fertige Atombombe nur noch vor Ihren Nachbarn und Kindern verstecken. Wir schlagen vor, nicht die Garage oder den Speicher als Versteck zu benutzen, wegen möglicher Temperaturschwankungen. Auch sollten Sie sie nicht vergraben, da Sie beim Ausbuddeln versehentlich den Mechanismus auslösen könnten.
  10. Jetzt sind Sie der stolze Besitzer einer thermonuklearen Bombe! Sie ist ein optimaler Stimmungsmacher bei Parties, nützlich in Notlagen und kann für die nationale Verteidigung verwendet werden. 

Written and improved by Mahmud Ahmadinedschad!

 

Veröffentlicht in Satire

Kommentiere diesen Post

Helene 11/26/2008 21:00

Hallo!
Jetzt bin ich heute auch bei dir ;)))
Sowas findet man im Internet - richtig?
Herzlichst
Helene

Roadrunner 11/26/2008 21:47


Ja genau, wo sonst auch? ;)


vivi 11/26/2008 20:51

Hast Du sowas wie statcounter auf Deinem Blog? Mich würde bloß mal interessieren, wieviel Zugriffe Du mit der Überschrift auf diesen Artikel hattest ..... und aus welche Ländern ;-) ..... schon wer von BKA da gewesen? ;-) ;-) ;-)

Roadrunner 11/26/2008 21:37



Sobald das SEK oder Wolfang Schäuble persönlich durchs Fenster geflogen kommt, sag ich dir bescheid ;)! Ein Counter wäre ne gute Idee, ich schau mal was ich machen kann.