The Stage is the Außerirdischen!

Veröffentlicht auf von Roadrunner

Am gestrigen Abend gab es einmal mehr eine neue sinnlos-Show, von niemand geringerem als Uri Geller zu bewundern. Genau! Uri Geller, der zweitklassige Magier, der es immer wieder aufs neue versteht, die Einfältigkeit einiger Menschen auszunutzen. Im Kern ging es beim gestrigem "Live-Experiment" darum, mittels einem Radioteleskop Nachrichten ins All zu schicken. Dabei konnten die Zuschauer für einen geringen Obolus ihre eigenen Nachrichten per SMS ins Studio senden. Diese wurden dann mit dem ukrainischen Teleskop unter der Annahme, dass die Außerirdischen der deutschen Sprache mächtig seien, ins All gesendet. Natürlich räumte man den Aliens etwas Zeit  zum antworten ein. Und da Warten langweilig ist, wurde die Zeit mit elustren Gästen wie die verwirrt an einem Butterbrot nagende Nina Hagen, der zu lang in der "Anderswelt" gewesen zu scheinende Vincent Raven und zu guter Letzt der Verschwörungtheoretiker Erich von Däniken überbrückt. Danach war es endlich soweit, das große Finale, die Spannung war nicht auszuhalten und die Außerirdischen blieben stumm. Doch wer jetzt glaubt, ein Uri Geller gäbe sich damit zufrieden, den muss ich enttäuschen. Eine wichtige Fähigkeit des Fernseh-Quacksalbers ist Ergebnisse derartig zu interpretieren, dass sie die Eigene Aussage stützen. Der restliche Abend wurde mehr oder weniger erfolgreich mit dem Versuch verbracht, irgendwie die Sendezeit zu füllen. Einem erholsamen Nickerschen stand da nur das nervige Rauschen des ständig presenten Radioteleskopsignals entgegen.
Wenn diese Show irgend etwas beweisen konnte, dann, dass es keine Aliens gibt. Aber wer weiß, eventuell ist Uri Geller ja selber ein Außerirdischer und versuchte mit dieser Show seine Tarnung zu stärken. Wer sich diesen Quatsch wirklich bis zum Ende angeschaut hat, den kann ich nur bedauern. Ich denke, es gibt bessere Wege, seine Lebenszeit zu verschwenden.

Veröffentlicht in Trash

Kommentiere diesen Post

Mina 11/17/2008 16:50

Ich habs vernommen, das das läuft, aber nicht gesehen. Ich bin sowieso ein sehr ungläubiger und misstraurischer Mensch der alles als erstes mal in Frage stellt. Und nur damit der Sender an meiner SMS verdient schicke ich auch keine Nachrichten den kleinen grünen Männlein, die werden schon kommen, wenns was wollen. ggg

Roadrunner 11/17/2008 19:22


Ganz genau! Mal angenommen es gebe sie und sie wären in der Lage uns zu besuchen, dann müssten sie ja so schlau sein um gerade Uri Geller nicht zu antworten...